Entwicklerkit für KI-Applikationen am Netzwerkrand
Bild: Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH

Die von IIoT-Geräten erzeugten Daten werden immer häufiger auf MCU-Plattformen in der Applikation bzw. nahe am MCU-basierenden Embedded System ausgewertet. Für die Umsetzung solcher Edge-KI-Anwendungen ist das Entwicklerkit RUTDevKit-STM32L5 von Rutronik gedacht. Das Kit basiert auf dem Mikrocontroller STM32L562ZET6Q, der bei 110MHz arbeitet. Auf einem Core stehen zwei unabhängige Verarbeitungsumgebungen zur Verfügung: eine geschützte für sensiblen Code sowie eine unsichere für die Ausführung von nicht vertrauenswürdigem Code. In diese Arm TrustZone lassen sich auch I/O-Ports, Peripheriefunktion und Flash- oder SRAM-Bereiche aufnehmen. Mit CAN FD und RS485-Schnittstelle ermöglicht das Kit die schnelle Übertragung großer Datenmengen. Die USB-C-Stromversorgung ist mit einem Schutz-IC ausgestattet, mit einer Batterie lassen sich Low-Power-Funktionen testen.

Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH
www.rutronik.com

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren