Künstliche Intelligenz und Machine Learning
Google Cloud und Siemens arbeiten zusammen
Google Cloud und Siemens wollen im Rahmen einer Partnerschaft und unter Einsatz von KI-Technologien Fertigungsprozesse verbessern.
Bild: ©Jacky/stock.adobe.com

Google Cloud und Siemens kooperieren, um mithilfe KI-basierter Lösungen Fertigungsprozesse zu optimieren. Im Rahmen der Partnerschaft will Siemens die Google Cloud-Technologie für Daten und künstliche Intelligenz/maschinelles Lernen (KI/ML) in seine Lösungen für die Fabrikautomatisierung integrieren.

Anwender sollen ihre Fabrikdaten dadurch vereinheitlichen können. Darüber hinaus können sie auf Grundlage dieser Daten cloudbasierte KI/ML-Modelle ausführen und maschinennah Algorithmen einsetzen. Dies soll Anwendungen wie etwa die visuelle Qualitätskontrolle von Produkten oder die vorausschauende Wartung von Anlagen und Fertigungslinien ermöglichen.

KI und Edge Computing

Das Ziel der Zusammenarbeit ist es, den Einsatz und die Skalierbarkeit von KI im Betrieb in Verbindung mit Industrial Edge und dessen Management zu erleichtern, die Mitarbeiter bei ihrer Arbeit in der Fabrik zu unterstützen, alltägliche Aufgaben zu automatisieren und die Qualität zu verbessern, heißt es in der Pressemitteilung.

Thematik: Newsarchiv
| News
Google Germany GmbH
www.google.de/about.html

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: FedEx
Bild: FedEx
33Mio.USD für Plus One Robotics

33Mio.USD für Plus One Robotics

Bild: FedEx Plus One Robotics, Entwickler von Bildverarbeitungssoftware für Logistikroboter, hat eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 33 Millionen US-Dollar erhalten. Die Finanzierung unterstützt die weitere Expansion in den USA und Europa sowie die weitere...