Modulare Box-PCs

Modulare Box-PCs

Bild: Aaronn Electronic GmbH

Aaronn Electronic zeigt auf der diesjährigen SPS die A2I-Box-PCs, mit denen das Unternehmen eine eigene Produktreihe am Markt einführt. Aufgrund des modularen Designs lassen sich die lüfterlosen und industrietauglichen Box-PCs langfristig auf- und umrüsten und bieten damit hohe Investitionssicherheit.

Desweiteren sind individuelle Anpassungen bei Schnittstellen, CPUs, SSDs oder sogar dem Logo auf dem Gehäuse unkompliziert möglich. Durch weitgehende Konfigurationsmöglichkeiten mittels PCIe-Erweiterungskarten lassen sich die Box-PCs flexibel an vielfältige Kundenbedürfnisse adaptieren, z.B. über Profi-Bus für Industrie-4.0-Anwendungen, über CAN-Bus für Automobiltechnik, Automatisierung und Anlagensteuerung oder über mPCIe-Karten von Movidius zur Beschleunigung von Deep Learning und KI-Anwendungen.

Thematik: Allgemein

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: FedEx
Bild: FedEx
33Mio.USD für Plus One Robotics

33Mio.USD für Plus One Robotics

Bild: FedEx Plus One Robotics, Entwickler von Bildverarbeitungssoftware für Logistikroboter, hat eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 33 Millionen US-Dollar erhalten. Die Finanzierung unterstützt die weitere Expansion in den USA und Europa sowie die weitere...