- Anzeige -

Industrial AI - Veranstaltungkalender

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Trapo AG
post-thumbnail

Datenmanagementsysteme als Basis für KI-Einsatz im Lager

In der digitalisierten Materialwirtschaft berechnen Algorithmen ideale Transportwege in Lager und Produktion, Maschinen melden selbstständig, wenn sie neues Material benötigen und Transportsysteme steuern autonom durch Werkhallen. Ebenso lassen sich Eingaben von Daten ins ERP-System durch künstliche Intelligenz (KI) vereinfachen. Als Grundlage für den KI-Einsatz wird Zugriff auf die richtigen Daten benötigt. Die Trapo AG, Partner für industrielle Automatisierung in der Verpackungsindustrie, hat das Datenmanagementsystem TIM entwickelt. Die Lösung ermöglicht es Anwendern, Verkaufs- und Produktionszahlen sowie detaillierte Informationen zu
Anlagenzuständen weltweit in Echtzeit abzurufen.

Bild: Epicor Software Deutschland GmbH
post-thumbnail

Lernen vom digitalen Zwilling

Die Digitalisierung von Fabriken steht ganz oben auf der Agenda deutscher Industrieunternehmen – so der Report ‚Digital Factories 2020‘ von PricewaterhouseCoopers (PwC). 91 Prozent der 200 befragten Führungskräften aus Deutschland bestätigten, darin zu investieren. 77 Prozent der Investitionen in digitale Fabriken in den kommenden fünf Jahren werden dafür eingesetzt, in Deutschland oder Westeuropa neue Produktionsstätten aufzubauen oder bestehende zu erweitern. Mehr Kundennähe und eine flexiblere Produktion, die auf individuelle Kundenanforderungen ausgerichtet ist, sind bei drei Viertel der Befragten die Hauptgründe dafür.

- Anzeige -