Low-Code/No-Code
SAS übernimmt Boemska
Bild: ©knssr/stock.adobe.com

SAS übernimmt den britischen Low-Code/No-Code-Spezialisten Boemska. Das Unternehmen ist bereits Technologiepartner von SAS.

Der Analytics- und KI-Anbieter SAS, übernimmt das britische Technologieunternehmen Boemska, das sich auf Low-Code/No-Code-Anwendungsbereitstellung und analytisches Workload-Management für SAS-Anwendungen spezialisiert hat. Durch die Akquisition soll unter anderem die Analytics-Plattform SAS Viya erweitert werden.

Boemska ist bereits SAS-Technologiepartner und unterstützt Kunden unterschiedlichster Branchen. Die Lösungen des britischen Unternehmens binden SAS-Lösungen direkt in Cloud-Anwendungen von Drittanbietern ein. Das soll die Entwicklung und Ausführung von analytischen Modellen unter Verwendung von Low-Code- und No-Code-Technologien ermöglichen, zum Beispiel für Betrugserkennung, Qualitätssicherung in der Produktion oder in der medizinischen Diagnostik.

SAS Institute GmbH
www.sas.de

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Basler AG
Bild: Basler AG
(Virtual) Embedded

(Virtual) Embedded

Die Podiumsdiskussion ´Embedded Vision: Success factors for generating customer value´ fand mit Experten von Amazon Web Services, Basler, MVTec und Sick statt. - Bild: NürnbergMesse GmbH Deep Learning Amazon Web Services (www.aws.amazon.com) stellt mit Lookout for...