Kompaktes KI half-Size System mit Intel Xeon Prozessor
Bild: ICP Deutschland GmbH

Mit dem PAC-400AI-C236 System bringt ICP Deutschland ein kompaktes half-size IPC System auf den Markt, welches Xeon Rechenleistung bietet, Platz für FPGA, VPU oder TPU Beschleunigerkarten hat und eine Gehäusegröße von lediglich 269x140x231mm (LxBxH) aufweist. Das PAC-400AI-C236 besteht aus einem marineblauen Gehäuse in dem neben der 5 Slot Backplane die PICMG 1.3 Half-Size Slot CPU Karte HPCIE-C236 ihr Werk verrichtet. Die Recheneinheit ist mit einem Intel C236 Serverchipsatz und einem Intel Xeon E3-1275 v5 Quad Core Prozessor mit einer Basistaktfrequenz von 3,6GHz und einer Turbofrequenz von 4,0GHz ausgestattet. Zwei 260 Pin DDR4 SDRAM Steckplätze können bis zu 32GB Speicher mit oder ohne ECC Fehlerkorrektur aufnehmen. Zwei Mal 8GB ECC Arbeitsspeicher sind bereits ab Werk vorinstalliert. Das PAC System bietet neben dem VGA Anschluss mit Full-HD Auflösung einen iDP Anschluss, der mit optionalen Add-On Karten um gängige Displayausgänge wie HDMI oder Display Port erweitert werden kann. Das iDP Interface unterstützt hier Auflösungen von bis zu 3840×2160 Pixeln. Für Massenspeicher stehen ein mSATA Steckplatz und ein 3,5“ SATAIII Laufwerksschacht zur Verfügung. Ferner bietet das System einen Intel i219LM mit AMT 11 Support und einen Intel i211AT GBit LAN Anschluss, zwei USB3.2 (Gen1) und zwei USB2.0 Steckplätze. Zwei PCI Express Slots der dritten Generation stehen für Erweiterungskarten zur Verfügung. Das System bietet auf der Backplane einen x16 und einen x4 Slot. Auf beiden können beispielsweise FPGA, VPU oder TPU KI Beschleunigerkarten der Mustang Serie zum Einsatz kommen. Das PAC400AI-C236 ist mit einem 250W Full Range Netzteil ausgestattet und kann in einem Temperaturbereich von 0 bis 50°C betrieben werden. Auf Wunsch liefert ICP Deutschland das PAC-400AI-C236 als Ready-to-Use System mit geeignetem Massenspeicher und Betriebssystem.

ICP Deutschland GmbH
http://www.icp-deutschland.de

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Ametek GmbH - Creaform Deutschland GmbH
Bild: Ametek GmbH - Creaform Deutschland GmbH
Kostenfreies Webinar ‚Robot Vision‘

Kostenfreies Webinar ‚Robot Vision‘

Am Dienstag, den 28. September, findet ab 14 Uhr im Rahmen der inVISION TechTalks das kostenlose Webinar ‚Robot Vision‘ statt. In drei 20-minütigen Präsentationen stellen Wenglor, Vecow und Lucid Vision aktuelle Trends bei Software für die Roboterführung, KI-Plattformen für autonome geführte Robotik und Time-of-Flight-Kameras für Robotik und Automation vor.

Bild: Matrix Vision GmbH
Bild: Matrix Vision GmbH
KI-gestützte Sprunganalyse beim Trampolinturnen

KI-gestützte Sprunganalyse beim Trampolinturnen

Wenn es um Podiumsplätze geht, sind Millisekunden und Millimeter entscheidend. Diese Feinheiten sollen für Trampolin-Trainer und -Sportler des Deutschen Turner-Bundes (DTB) zukünftig über ein neues Projekt, welches auf einem bildbasierten System von Simi Reality Motion Systems basiert, visualisiert und dokumentiert werden. Für die passenden Videoaufnahmen sorgen Industriekameras von Matrix Vision.