Edge-PC mit bis zu 1,33 Teraflops
Bild: Spectra GmbH & Co. KG

Viele KI-Anwendungen in der Industrie werden erst mit ausreichender Rechenleistung auf geringem Raum möglich. Der Hardware-Hersteller Spectra hat für diese Aufgaben den lüfterlosen Edge-PC EC-3200 vorgestellt. In ihm gibt der auf KI-Applikationen spezialisierte Prozessor Nvidia Jetson Tegra X2 (TX2) den Takt vor. Er kombiniert einen Dual-Core-Denver-2 mit einem Quad-Core-ARM-Cortex-A57-Prozessor und bietet 256 Cuda-Kerne mit der Pascal-GPU-Architektur von Nvidia. Damit stehen bis zu 1,33 Teraflops zur Verfügung. Verbaut werden zudem acht Gigabyte LPDDR4-Speicher und 32 Gigabyte eMMC-Speicher. Zwei Erweiterungssteckplätze nehmen einen optionalen SSD-Speicher und ein WLAN-Modul auf. Die Gehäuse mit den Maßen 127 x 137 x 46mm können im erweiterten Temperaturbereich von -20 bis +60°C eingesetzt werden.

Spectra GmbH & Co. KG
www.spectra.de

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Bitkom e.V.
Bild: Bitkom e.V.
Künstliche Intelligenz 
kommt voran

Künstliche Intelligenz kommt voran

Bild: Bitkom e.V. Künstliche Intelligenz gilt in der deutschen Wirtschaft als Zukunftstechnologie und immer mehr Unternehmen sehen die Technologie als eine Chance für das eigene Geschäft. Entsprechend steigt der Anteil derjenigen, die KI-Anwendungen einsetzen, jedes...

Bild: FedEx
Bild: FedEx
33Mio.USD für Plus One Robotics

33Mio.USD für Plus One Robotics

Bild: FedEx Plus One Robotics, Entwickler von Bildverarbeitungssoftware für Logistikroboter, hat eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 33 Millionen US-Dollar erhalten. Die Finanzierung unterstützt die weitere Expansion in den USA und Europa sowie die weitere...