Assistenzsystem mit 2D- und 3D-Kamera
Bild: IFM Electronic GmbH

Das digitale Werkerassistenzsystem Mate von IFM unterstützt Werker bei manuellen Tätigkeiten in der Produktion oder an Verpackungsarbeitsplätzen. Mit einer 2D/3D-Kamera identifiziert es die Hände des Benutzers und erkennt so, ob z.B. in eine Box gegriffen wurde. Die Erkennung der Hand, die auf Deep-Learning-Technologie basiert, ist zentraler Bestandteil des Systems. Es besteht aus einem Rechner mit Touch-Monitor, der Software und einem optischen Sensor, der sowohl ein 2D-Videobild als auch ein 3D-Bild aufnimmt. Die Arbeitsabläufe lassen sich in der Software flexibel definieren. Optional erhältlich ist ein kombinierter optischer und akustischer Signalgeber, der den Werker direkt im Blickfeld auf Fehler hinweist.

IFM Electronic GmbH
www.ifm.com

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Bitkom e.V.
Bild: Bitkom e.V.
Künstliche Intelligenz 
kommt voran

Künstliche Intelligenz kommt voran

Bild: Bitkom e.V. Künstliche Intelligenz gilt in der deutschen Wirtschaft als Zukunftstechnologie und immer mehr Unternehmen sehen die Technologie als eine Chance für das eigene Geschäft. Entsprechend steigt der Anteil derjenigen, die KI-Anwendungen einsetzen, jedes...

Bild: FedEx
Bild: FedEx
33Mio.USD für Plus One Robotics

33Mio.USD für Plus One Robotics

Bild: FedEx Plus One Robotics, Entwickler von Bildverarbeitungssoftware für Logistikroboter, hat eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 33 Millionen US-Dollar erhalten. Die Finanzierung unterstützt die weitere Expansion in den USA und Europa sowie die weitere...