Künstliche Intelligenz in der Robotik
Bild: Fabian Vogl / TUM
Bild: Fabian Vogl / TUM
Grundsteinlegung für bayerische KI-Fabrik

Grundsteinlegung für bayerische KI-Fabrik

Die Technische Universität München (TUM) hat die Initiative KI.Fabrik gestartet, um gemeinsam mit einem Konsortium industrieller Partner bis 2030 den Prototypen einer smarten Fabrik zu entwickeln. Das Projekt soll den Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Produktion voranbringen und die nächste Phase der Digitalisierung – die Verschmelzung von physischer und digitaler Welt – antreiben.

mehr lesen
Bild: Schön Klinik Bad Aibling Harthausen
Bild: Schön Klinik Bad Aibling Harthausen
KI-gestütztes, vertikalisierbares Therapiebett im Einsatz auf Intensivstationen

KI-gestütztes, vertikalisierbares Therapiebett im Einsatz auf Intensivstationen

Das von Reactive Robotics entwickelte Therapiesystem Vemo– bestehend aus einem bis zu 70 Grad vertikalisierbaren Intensivkrankenbett und Robotik, die mit KI-gestützter Software ausgestattet ist – unterstützt die Mobilisierung von Schwerstkranken direkt in deren Betten durch die Kombination von Gangtherapie und Aufrichtung.

mehr lesen

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©sebra_AdobeStock
Bild: ©sebra_AdobeStock
Von Self Service bis Chatbot

Von Self Service bis Chatbot

Self-Service-Technologie, digitale Assistenten, künstliche Intelligenz – die Digitalwerkzeuge fürs Kundenbeziehungsmanagement werden immer ausgefeilter. Sind CRM- und ERP-System gut integriert, lassen sich im Sinn des xRM-Ansatzes auch leicht die Beziehungen zu Geschäftspartnern IT-gestützt pflegen.