Industrielle Produktion
Bild: Ulrich Sendler
Bild: Ulrich Sendler
Ist KI der nächste Megatrend?

Ist KI der nächste Megatrend?

Wer wissen will, welche IT-Systeme die eigenen Prozesse am besten unterstützen, geht einmal im Jahr zur Digital Factory auf der Hannover Messe. Dieses Jahr finden sich dort zunehmend Angebote aus einem Umfeld, das eher mit der Forschung verbunden wird: Künstliche Intelligenz. Neben der Digitalisierung der Prozesse kommt zudem immer häufiger die Aufgabe hinzu, die eigenen Produkte für die Datenanalyse und darauf basierende Dienstleistungen vorzubereiten.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©Alterfalter/stock.adobe.com / MPDV Mikrolab GmbH
Bild: ©Alterfalter/stock.adobe.com / MPDV Mikrolab GmbH
Manufacturing Analytics und künstliche Intelligenz

Manufacturing Analytics und künstliche Intelligenz

Die Bandbreite an Analyseanwendungen reicht von klassischen Reports und Kennzahlen über Self Service Analytics bis hin zu künstlicher Intelligenz. Bei aller Vielfalt sollte der Zweck nicht aus dem Fokus geraten: transparenter und effizienter fertigen zu können. Zumal immer wieder neue Manufacturing-Analytics-Instrumente entwickelt werden.

Bild: Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
Bild: Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
Der digitale Zwilling als Basis für ein intelligentes und skalierbares Produktionssystem

Der digitale Zwilling als Basis für ein intelligentes und skalierbares Produktionssystem

Der digitale Zwilling ist der interdisziplinäre Kern zahlreicher Industrie-4.0-Anwendungen (I4.0). Implementierungsansätze sind allerdings oft noch individuell und kostenintensiv, da nutzbare Standards und Referenzmodelle bisher nicht vorhanden waren. Die Plattform I4.0 hat die Verwaltungsschale als einheitlichen Standard für den digitalen Zwilling eingeführt. Im Rahmen des KI-Innovationswettbewerbs entsteht daher im vom BMWi geförderten Forschungsprojekt IIP-Ecosphere eine Implementierung der Verwaltungsschale in der Sennheiser Future Factory.

Image: Matrox Electronic Systems Ltd.
Image: Matrox Electronic Systems Ltd.
Boosted Performance by up to 3x

Boosted Performance by up to 3x

The new Iris GTX smart cameras of Matrox Imaging has an Intel Atom x6000 series embedded processor for machine vision operations as well as deep learning inference in the form of image classification and segmentation via the on-device software, Matrox Design Assistant X. The vision operations in the Matrox Imaging software see a three-fold performance boost compared to the precusor Matrox Iris GTR.