QSC erwirbt Anteile an aiXbrain

QSC erwirbt Anteile an aiXbrain

Bild: aiXbrain GmbH

Die QSC AG hat 25,1 Prozent der Anteile an der aiXbrain GmbH, einem Spezialisten für künstliche Intelligenz (KI) im produzierenden Gewerbe, erworben und sich das Recht auf den Erwerb der Mehrheit gesichert. aiXbrain ist eine Ausgründung des Instituts für Theoretische Informationstechnik der RWTH Aachen und entwickelt KI-Bausteine und -Komplettlösungen für das produzierende Gewerbe. Ziel ist die Entwicklung einer selbstlernenden Software, die die Komplexität industrieller Prozesse digital beherrschbar macht und maximal flexibel gestaltet. aiXbrain richtet sich sowohl an Hersteller als auch an ihre Ausrüster, wie industrielle Automatisierer, Software- und Hardware-Hersteller und wir schon heute von Unternehmen der Metallindustrie und dem Automotive-Bereich eingesetzt.

Thematik: Newsarchiv
|

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Abat AG
Bild: Abat AG
Forschungskooperation verlängert

Forschungskooperation verlängert

Bild: Abat AG Voneinander und miteinander lernen, gemeinsam an innovativen Ideen für den Markt innerhalb von Forschungskooperationen tätig sein - seit mehreren Jahren schon besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der Bremer Abat AG und der Uni Oldenburg (Abteilung...

Image: Xilinx Inc.
Image: Xilinx Inc.
Adaptive AI Vision

Adaptive AI Vision

Image: Xilinx Inc. Die Kria SOMs ermöglichen den schnellen Einsatz durch Bereitstellung einer End-to-End Lösung auf Board-Ebene mit vorkonfiguriertem Software Stack. Das Kria K26 SOM basiert auf der Zynq UltraScale+ MPSoC Architektur, die einen Quad-Core Arm Cortex...