- Anzeige -
- Anzeige -
Kuka akquiriert Visual Components

Um sein Portfolio zu ergänzen, hat Kuka das finnische Unternehmen Visual Components, einen Anbieter von Softwarelösungen für den Bereich 3D-Simulation in der Fabrikplanung, übernommen. Für Kuka besitzt das Simulations-Tool des Partnerunternehmens großes Potenzial für Lösungen rund um das eigene Simulations-Eco-System. Denn für Technologieinnovationen wie künstliche Intelligenz, Virtual and Augmented Reality, Cloud-Technologie oder Internet der Dinge gehört die Simulation zu den Schlüsselelementen.

Thematik: Newsarchiv
|
Ausgabe:
- Anzeige -
- Anzeige -

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: IFW
Bild: IFW
Maschinen fehlerlos einfahren

Maschinen fehlerlos einfahren

Transfer von Wissen zwischen Maschinen für die Überwachung - Bild: IFW Durch die Auswertung von Prozessdaten aus Werkzeugmaschinen können Fehler etwa beim Einfahren früh erkannt werden. Durch die Digitalisierung der Fertigung stehen dafür immer größere Datenmengen zur...

Bild: ITQ GmbH
Bild: ITQ GmbH
Website Relaunch

Website Relaunch

Bild: ITQ GmbH Die ITQ GmbH hat ihre Website vollständig überarbeitet. Interessierte Kunden und Bewerber finden mit wenigen Klicks alle Informationen zu den Kernkompetenzen Software und Systems Engineering, Mechatronic Consulting sowie Digital Education. Alle Bereiche...