Künstliche Intelligenz für KMUs

Künstliche Intelligenz
für KMUs

Welche Potenziale bietet künstliche Intelligenz für Produkte, Fertigung und neue Geschäftsmodelle? Und wie kann der Mittelstand diese Potenziale erschließen? Erfolgreiche Ansätze und Erfahrungen diskutierte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier mit Experten aus dem Cluster Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe. Bundeswirtschaftsminister Altmaier zeigte sich beeindruckt: „Unser starker deutscher Mittelstand muss auch künftig wettbewerbsfähig bleiben. Meine Mittelstandsstrategie will mit mehr Wertschätzung, Entlastung und Flexibilität für die Unternehmen hier die richtigen Signale setzen. Um die digitalen Chancen und insbesondere die Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz in die Breite des Mittelstands zu tragen, stößt das Bundeswirtschaftsministerium mit der steuerlichen Forschungsförderung und der neuen Agentur für Sprunginnovationen marktfähige Innovationen an und fördert mit einem passgenauen Zuschussprogramm Investitionen in intelligente digitale Geschäftsmodelle.“

Thematik: Newsarchiv
|
Ausgabe:

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Abat AG
Bild: Abat AG
Forschungskooperation verlängert

Forschungskooperation verlängert

Bild: Abat AG Voneinander und miteinander lernen, gemeinsam an innovativen Ideen für den Markt innerhalb von Forschungskooperationen tätig sein - seit mehreren Jahren schon besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der Bremer Abat AG und der Uni Oldenburg (Abteilung...

Image: Xilinx Inc.
Image: Xilinx Inc.
Adaptive AI Vision

Adaptive AI Vision

Image: Xilinx Inc. Die Kria SOMs ermöglichen den schnellen Einsatz durch Bereitstellung einer End-to-End Lösung auf Board-Ebene mit vorkonfiguriertem Software Stack. Das Kria K26 SOM basiert auf der Zynq UltraScale+ MPSoC Architektur, die einen Quad-Core Arm Cortex...