Fraunhofer IPA und IAO erweitern Zentrum für künstliche Intelligenz
Bild: Rainer Bez, Fraunhofer IPA

Das KI-Fortschrittszentrum Lernende Systeme des Fraunhofer IAO sowie des Fraunhofer IPA unterstützt als Teil des Cyber Valley Firmen dabei, die wirtschaftlichen Chancen von künstlicher Intelligenz für sich zu nutzen. In 44 Projekten sind bereits Machbarkeitsuntersuchungen und Lösungen für den Praxiseinsatz entstanden. Mit einer Förderung von insgesamt 23Mio.€ wird das Zentrum nun durch das Fraunhofer IPA um das Thema kognitive Robotik erweitert. Unter dem neuen Titel KI-Fortschrittszentrum Lernende Systeme und Kognitive Robotik unterstützt es Unternehmen jetzt ebenfalls dabei, die Potenziale der Service- und Industrierobotik voll auszuschöpfen und Antworten auf Megatrends wie demografischer Wandel, Individualisierung, Nachhaltigkeit und Digitalisierung zu finden.

Thematik: Newsarchiv
| News
Fraunhofer-Institut IAO
http://www.iao.fraunhofer.de
http://www.iao.fraunhofer.de

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Abat AG
Bild: Abat AG
Forschungskooperation verlängert

Forschungskooperation verlängert

Bild: Abat AG Voneinander und miteinander lernen, gemeinsam an innovativen Ideen für den Markt innerhalb von Forschungskooperationen tätig sein - seit mehreren Jahren schon besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der Bremer Abat AG und der Uni Oldenburg (Abteilung...

Image: Xilinx Inc.
Image: Xilinx Inc.
Adaptive AI Vision

Adaptive AI Vision

Image: Xilinx Inc. Die Kria SOMs ermöglichen den schnellen Einsatz durch Bereitstellung einer End-to-End Lösung auf Board-Ebene mit vorkonfiguriertem Software Stack. Das Kria K26 SOM basiert auf der Zynq UltraScale+ MPSoC Architektur, die einen Quad-Core Arm Cortex...