- Anzeige -
- Anzeige -
Fraunhofer-Außenstelle in Schweinfurt eröffnet
Bild: ©Stefan Pfister

Künstliche Intelligenz (KI) für eine nachhaltig optimierte Wertschöpfung, kurz ‚KI-noW‘ – unter dieser Überschrift soll die neue Außenstelle des Fraunhofer IPA in Schweinfurt neueste Erkenntnisse der angewandten Forschung in die industrielle Praxis überführen. Zur Veranschaulichung zeigt ein Showroom eine Auswahl an Demostationen. Ziel des Forscherteams ist die Entwicklung durchgängiger Szenarien, die Unternehmen aufzeigen, welchen Nutzen der KI-Einsatz für das produzierende Gewerbe hat und wie eine Integration entsprechender Anwendungen in den laufenden Betrieb erfolgen kann.

Thematik: Newsarchiv
| News
Fraunhofer-Institut f. Arbeitswirtschaft
www.ipa.fraunhofer.de/de/presse/presseinformationen/ki-forschungsteam-nimmt-arbeit-auf.html
www.ipa.fraunhofer.de
- Anzeige -
- Anzeige -

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: IFW
Bild: IFW
Maschinen fehlerlos einfahren

Maschinen fehlerlos einfahren

Transfer von Wissen zwischen Maschinen für die Überwachung - Bild: IFW Durch die Auswertung von Prozessdaten aus Werkzeugmaschinen können Fehler etwa beim Einfahren früh erkannt werden. Durch die Digitalisierung der Fertigung stehen dafür immer größere Datenmengen zur...

Bild: ITQ GmbH
Bild: ITQ GmbH
Website Relaunch

Website Relaunch

Bild: ITQ GmbH Die ITQ GmbH hat ihre Website vollständig überarbeitet. Interessierte Kunden und Bewerber finden mit wenigen Klicks alle Informationen zu den Kernkompetenzen Software und Systems Engineering, Mechatronic Consulting sowie Digital Education. Alle Bereiche...