Finanzierung für Robotik-Startup
Bild: Traptic, Inc.

Das Startup Traptic hat im Juni mit dem kommerziellen Einsatz seines mobilen Erdbeerpflückroboters begonnen – dank einer unangekündigten Serie A in Höhe von 5Mio.USD, die Ende 2019 einging. Die jüngste Runde folgte auf eine Frühphasenfinanzierung in Höhe von 3Mio.USD im Jahr 2017 und 400.000USD im Jahr zuvor. Insgesamt hat das Unternehmen 8,4Mio.USD aufgebracht. Das System von Traptic kombiniert 3D-Kameras und KI-Vision mit Roboterarmen, die in der Lage sind, die zerbrechlichen Früchte zu pflücken, ohne sie zu beschädigen.

Thematik: Newsarchiv
| News
Vision Ventures GmbH & Co. KG
http://www.vision-ventures.eu

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©sebra_AdobeStock
Bild: ©sebra_AdobeStock
Von Self Service bis Chatbot

Von Self Service bis Chatbot

Self-Service-Technologie, digitale Assistenten, künstliche Intelligenz – die Digitalwerkzeuge fürs Kundenbeziehungsmanagement werden immer ausgefeilter. Sind CRM- und ERP-System gut integriert, lassen sich im Sinn des xRM-Ansatzes auch leicht die Beziehungen zu Geschäftspartnern IT-gestützt pflegen.