Evomecs und TH Deggendorf entwickeln einen KI-Planungsalgorithmus
Bild: Evomecs GmbH

Prof. Dr. Patrick Glauner, Professor für KI an der Technischen Hochschule Deggendorf und Dr. Stefan Becker, Geschäftsführer von Evomecs GmbH in München, trafen sich im August zu einem Gespräch über die Einsatzmöglichkeiten künstlicher Intelligenz (KI) in der Planung im Werkzeug- und Formenbau. Aus dem Gespräch heraus entstand die Idee eines Kooperationsprojekts. Daher beginnt die TH Deggendorf ab Oktober 2020 unter der Leitung von Prof. Dr. Patrick Glauner mit der Entwicklung von künstlicher Intelligenz zur Unterstützung des Evomecs Planungsalgorithmus beginnen. Umgesetzt wird das Projekt von einem Team aus einem der deutschlandweit ersten KI-Studiengänge, der im Herbst 2019 an der TH Deggendorf gestartet ist. Durch das Kooperationsprojekt lernen die Teammitglieder keine trockene Theorie sondern setzen KI in der Praxis unter Verwendung echter industrieller Daten ein und leisten damit einen handfesten und greifbaren Beitrag zu einem wegweisenden Software-Produkt.

In Kombination mit den weiteren bestehenden Evomecs Komponenten MES, Toolmanagement und Jobmanagement entsteht damit ein echtes zukunftsfähiges Planungssystem, das so am Markt noch nicht verfügbar ist. Erste Module sollen bis spätestens Ende 2021 marktreif sein. Über der Implementierung der Evomecs Komponente MES können interessierte Unternehmen frühzeitig beginnen, in der eigenen Fertigung Daten zu erzeugen, die später die Grundlage für die KI des Planungsalgorithmus werden. Evomecs bietet visionären Anwendungspartnern die Gelegenheit, an diesem Zukunftsprojekt zu partizipieren.

Thematik: Newsarchiv
| News
Evomecs GmbH
www.evomecs.com

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Abat AG
Bild: Abat AG
Forschungskooperation verlängert

Forschungskooperation verlängert

Bild: Abat AG Voneinander und miteinander lernen, gemeinsam an innovativen Ideen für den Markt innerhalb von Forschungskooperationen tätig sein - seit mehreren Jahren schon besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der Bremer Abat AG und der Uni Oldenburg (Abteilung...

Image: Xilinx Inc.
Image: Xilinx Inc.
Adaptive AI Vision

Adaptive AI Vision

Image: Xilinx Inc. Die Kria SOMs ermöglichen den schnellen Einsatz durch Bereitstellung einer End-to-End Lösung auf Board-Ebene mit vorkonfiguriertem Software Stack. Das Kria K26 SOM basiert auf der Zynq UltraScale+ MPSoC Architektur, die einen Quad-Core Arm Cortex...