- Anzeige -
- Anzeige -
Microsoft und Nvidia arbeiten zusammen

Edge Computing:

Microsoft und Nvidia arbeiten zusammen

Bild: Nvidia Corporation

Die beiden IT-Konzerne Nvidia und Microsoft kooperieren mit dem Ziel, Edge Computing intelligenter und schneller zu machen. Das gab Nvidia-CEO Jensen Huang im Rahmen des Mobile World Congress in Las Vegas bekannt.


Nvidia und Microsoft wollen künftig im Bereich Edge Computing zusammenarbeiten. Die dabei entwickelten Lösungen sollen Unternehmen dabei helfen, Daten, die beispielsweise in Produktionsstätten, Gebäuden, Lagern oder anderen Umgebungen entstehen, besser zu verwalten.

Zu diesem Zweck sollen die Microsoft Azure und die Nvidia EGX-Plattform besser integriert werden. Zudem hat Nvidia sein Metropolis Videoanalyse-Framework für die Arbeit mit Azure IoT Edge und Azure Machine Learning optimiert. Des Weiteren gibt es eine neue Variante der Azure Date Box-Geräte auf Basis von Nvidia T4-Grafikprozessoeren. Darüber hinaus sind Nvidia-zertifizierte Standard-Server — optimiert für den Betrieb von Azure IoT Edge- und ML-Diensten — inzwischen bei verschiedenen OEMs erhältlich.

- Anzeige -
- Anzeige -

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ITQ GmbH
Bild: ITQ GmbH
Website Relaunch

Website Relaunch

Bild: ITQ GmbH Die ITQ GmbH hat ihre Website vollständig überarbeitet. Interessierte Kunden und Bewerber finden mit wenigen Klicks alle Informationen zu den Kernkompetenzen Software und Systems Engineering, Mechatronic Consulting sowie Digital Education. Alle Bereiche...

Bild: NET GmbH
Bild: NET GmbH
Roadshow von NET im April

Roadshow von NET im April

Bild: NET GmbH Die NET GmbH bietet vom 15. bis zum 22. April deutschlandweit Ein-Tages-Workshops an und gibt Einblicke in die Smart-Vision-Technologien der Firma. Vorgestellt werden Trends zu intelligenten Kameras (inkl. Programmierung), Künstliche Intelligenz und...