Avanade ernennt Annika Grosse zum Data & AI Lead
Bild: Avanade Deutschland GmbH

Avanade hat Annika Grosse zum Europe Data & AI Lead ernannt. In dieser Position soll sie insbesondere das Geschäft mit Azure-basierten Datenlösungen ausbauen und Kunden bei der digitalen Transformation durch die verantwortungsvolle Nutzung von Daten und künstlicher Intelligenz (KI) begleiten.

Annika Grosse war 20 Jahre als Unternehmensberaterin bei IBM tätig, zuletzt als Watson Leader und Digital Health Leader für die Global Business Services in Europa. Bei Avanade soll sie die Entwicklung des Angebots für Azure-KI leiten, einschließlich Datenplattformen und intelligente Prozessautomatisierung. Dabei wird ihr Aufgabengebiet auch das zugehörige Change-Management umfassen, ebenso Datenschutz, Sicherheit und digitale Ethik.

Thematik: Newsarchiv
| News
Avanade Deutschland GmbH
http://www.avanade.com/de-de

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©sebra_AdobeStock
Bild: ©sebra_AdobeStock
Von Self Service bis Chatbot

Von Self Service bis Chatbot

Self-Service-Technologie, digitale Assistenten, künstliche Intelligenz – die Digitalwerkzeuge fürs Kundenbeziehungsmanagement werden immer ausgefeilter. Sind CRM- und ERP-System gut integriert, lassen sich im Sinn des xRM-Ansatzes auch leicht die Beziehungen zu Geschäftspartnern IT-gestützt pflegen.