- Anzeige -
- Anzeige -
8Mio. Euro für AI Radiologie Plattform
Bild: Quibim S.L.

Das in Spanien ansässige MedTech-Unternehmen Quibim hat in einer Finanzierungsrunde acht Millionen Euro Startkapital gesichert, um seine Radiomik-Plattform zu verbessern. Das Unternehmen beschäftigt sich mit dem Einsatz von KI für die Radiologie, um medizinische Bilder für krankheitsspezifische Biomarker zu analysieren, die eine Früherkennung von Krankheiten wie Covid-19 ermöglichen.

Thematik: Newsarchiv
| News
Quibim S.L.
www.mobihealthnews.com/news/europe/quibim-secures-8m-radiology-ai-platform-detects-covid-19
www.quibim.com
- Anzeige -
- Anzeige -

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: IFW
Bild: IFW
Maschinen fehlerlos einfahren

Maschinen fehlerlos einfahren

Transfer von Wissen zwischen Maschinen für die Überwachung - Bild: IFW Durch die Auswertung von Prozessdaten aus Werkzeugmaschinen können Fehler etwa beim Einfahren früh erkannt werden. Durch die Digitalisierung der Fertigung stehen dafür immer größere Datenmengen zur...

Bild: ITQ GmbH
Bild: ITQ GmbH
Website Relaunch

Website Relaunch

Bild: ITQ GmbH Die ITQ GmbH hat ihre Website vollständig überarbeitet. Interessierte Kunden und Bewerber finden mit wenigen Klicks alle Informationen zu den Kernkompetenzen Software und Systems Engineering, Mechatronic Consulting sowie Digital Education. Alle Bereiche...