Die chinesische KI-Revolution
Bild: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Das vorliegende Buch wirft ein Schlaglicht auf die aktuelle Entwicklung von künstlicher Intelligenz im Reich der Mitte. Viele Experten gehen davon aus, dass China in den nächsten Jahren die USA als führende Wirtschaftsmacht überholt. Die Autorin besuchte drei Megacities – Shanghai, Peking und Shenzhen – und lernte 40 Firmen, die alle im Bereich KI tätig sind, kennen. Ihre Learnings aus dieser Reise sind mit Bildern und Fallbeispielen beschrieben. Ebenfalls finden sich im neuen Buch zahlreiche Interviews mit Experten, die sowohl Europa und die USA als auch China kennen. Sie alle teilen ihre Einschätzungen zu KI, Handel, Marketing, Super-Apps und Plattform-Ökosystemen mit den Lesern. Das Buch beleuchtet unter anderem wie digitale Bezahlfunktionen alles verändern, wie der mobile Online-Alltag in China aussieht, wie die Customer Journey durch KI optimiert wird oder warum KI als Erfolgsfaktor die Wirtschaft von morgen auf ‚Speed‘ bringt.

Springer-Verlag GmbH & Co. KG
www.springer.com

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Abat AG
Bild: Abat AG
Forschungskooperation verlängert

Forschungskooperation verlängert

Bild: Abat AG Voneinander und miteinander lernen, gemeinsam an innovativen Ideen für den Markt innerhalb von Forschungskooperationen tätig sein - seit mehreren Jahren schon besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der Bremer Abat AG und der Uni Oldenburg (Abteilung...

Image: Xilinx Inc.
Image: Xilinx Inc.
Adaptive AI Vision

Adaptive AI Vision

Image: Xilinx Inc. Die Kria SOMs ermöglichen den schnellen Einsatz durch Bereitstellung einer End-to-End Lösung auf Board-Ebene mit vorkonfiguriertem Software Stack. Das Kria K26 SOM basiert auf der Zynq UltraScale+ MPSoC Architektur, die einen Quad-Core Arm Cortex...