Vision-Software mit Deep Learning
Bild: Optometron GmbH

Optometron hat seine Software VIS-Vision um das Modul Deep Learning erweitert. Dieses identifiziert und beurteilt Objekte, die auch regellos ohne Struktur vorliegen, also unabhängig von Position, Winkel, Größe oder Beleuchtung der Objekte. Mit dem neuen Modul lassen sich etwa zehn Auswertungen pro Sekunde sowohl von s/w-Bildern als auch von Farbbildern durchführen. Die hohe Präzision der Auswertung basiert auf der HD-Bildauflösung mit 1.280×720 Pixel. Die Software ist auch separat erhältlich. Mit dem Komplettpaket VIS-Vision und der Optometron Makro-Station ist zudem ein intelligenter QS-Arbeitsplatz für komplexe BV-Aufgaben möglich.

Optometron GmbH
www.optometron.de

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: FedEx
Bild: FedEx
33Mio.USD für Plus One Robotics

33Mio.USD für Plus One Robotics

Bild: FedEx Plus One Robotics, Entwickler von Bildverarbeitungssoftware für Logistikroboter, hat eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 33 Millionen US-Dollar erhalten. Die Finanzierung unterstützt die weitere Expansion in den USA und Europa sowie die weitere...