KI-gestützter Serviceassistent inklusive Data Mining
Bild: Semcon AB

In den steigenden Datenvolumen einer Firma finden Servicetechniker die passende Informationen oft nur nach langem Suchen. Eine neue Datenmanagement-Lösung von Semcon soll jetzt helfen, Unternehmensdaten zu strukturieren und Verbindungen zu finden, die das menschliche Gehirn nicht oder nur schwer wahrnimmt. Der KI-Assistent SIA soll mit der Person, die mit ihr spricht, eine Diskussion führen können, um Antworten abzusichern. Ein sogenannter Data Miner sucht dazu ständig nach den neuesten Informationen und baut eine semantische Schicht von Ontologien auf, mit der SIA Antworten entwickelt. Die Lösung basiert auf Semcons Datenmanagement-Plattform S4, die Daten in verschiedenen Systemen miteinander verknüpfen kann.

www.semcon.com

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©sebra_AdobeStock
Bild: ©sebra_AdobeStock
Von Self Service bis Chatbot

Von Self Service bis Chatbot

Self-Service-Technologie, digitale Assistenten, künstliche Intelligenz – die Digitalwerkzeuge fürs Kundenbeziehungsmanagement werden immer ausgefeilter. Sind CRM- und ERP-System gut integriert, lassen sich im Sinn des xRM-Ansatzes auch leicht die Beziehungen zu Geschäftspartnern IT-gestützt pflegen.