KI-gestützter Serviceassistent inklusive Data Mining
Bild: Semcon AB

In den steigenden Datenvolumen einer Firma finden Servicetechniker die passende Informationen oft nur nach langem Suchen. Eine neue Datenmanagement-Lösung von Semcon soll jetzt helfen, Unternehmensdaten zu strukturieren und Verbindungen zu finden, die das menschliche Gehirn nicht oder nur schwer wahrnimmt. Der KI-Assistent SIA soll mit der Person, die mit ihr spricht, eine Diskussion führen können, um Antworten abzusichern. Ein sogenannter Data Miner sucht dazu ständig nach den neuesten Informationen und baut eine semantische Schicht von Ontologien auf, mit der SIA Antworten entwickelt. Die Lösung basiert auf Semcons Datenmanagement-Plattform S4, die Daten in verschiedenen Systemen miteinander verknüpfen kann.

www.semcon.com

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: FedEx
Bild: FedEx
33Mio.USD für Plus One Robotics

33Mio.USD für Plus One Robotics

Bild: FedEx Plus One Robotics, Entwickler von Bildverarbeitungssoftware für Logistikroboter, hat eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 33 Millionen US-Dollar erhalten. Die Finanzierung unterstützt die weitere Expansion in den USA und Europa sowie die weitere...