- Anzeige -
- Anzeige -
KI-gestützter Serviceassistent inklusive Data Mining
Bild: Semcon AB

In den steigenden Datenvolumen einer Firma finden Servicetechniker die passende Informationen oft nur nach langem Suchen. Eine neue Datenmanagement-Lösung von Semcon soll jetzt helfen, Unternehmensdaten zu strukturieren und Verbindungen zu finden, die das menschliche Gehirn nicht oder nur schwer wahrnimmt. Der KI-Assistent SIA soll mit der Person, die mit ihr spricht, eine Diskussion führen können, um Antworten abzusichern. Ein sogenannter Data Miner sucht dazu ständig nach den neuesten Informationen und baut eine semantische Schicht von Ontologien auf, mit der SIA Antworten entwickelt. Die Lösung basiert auf Semcons Datenmanagement-Plattform S4, die Daten in verschiedenen Systemen miteinander verknüpfen kann.

www.semcon.com

- Anzeige -
- Anzeige -

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ITQ GmbH
Bild: ITQ GmbH
Website Relaunch

Website Relaunch

Bild: ITQ GmbH Die ITQ GmbH hat ihre Website vollständig überarbeitet. Interessierte Kunden und Bewerber finden mit wenigen Klicks alle Informationen zu den Kernkompetenzen Software und Systems Engineering, Mechatronic Consulting sowie Digital Education. Alle Bereiche...

Bild: NET GmbH
Bild: NET GmbH
Roadshow von NET im April

Roadshow von NET im April

Bild: NET GmbH Die NET GmbH bietet vom 15. bis zum 22. April deutschlandweit Ein-Tages-Workshops an und gibt Einblicke in die Smart-Vision-Technologien der Firma. Vorgestellt werden Trends zu intelligenten Kameras (inkl. Programmierung), Künstliche Intelligenz und...