- Anzeige -
- Anzeige -
Newsarchiv
Bild: Christopher Schöne
Bild: Christopher Schöne
KI_Café: Künstliche Intelligenz für den Mittelstand

KI_Café: Künstliche Intelligenz für den Mittelstand

Künstliche Intelligenz (KI) erschließt sich nicht immer auf Anhieb. Wie KI auch für klein- und mittelständische Unternehmen verständlich werden und von Nutzen sein kann, ist der Fokus des Forschungsprojekts KI_Café. Das Bremer Institut für Strukturmechanik und Produktionsanlagen (Bime) der Universität Bremen führt dabei in zwei Unternehmen ein Lehr- und Lernsystem ein – denn die Vermittlung künstlicher Intelligenz im Mittelstand bietet große Potenziale für den Wirtschaftsstandort Deutschland.

mehr lesen
Bild: ©RS-Studios/stock.adobe.com
Bild: ©RS-Studios/stock.adobe.com
KI für transparentere Produktion und nachhaltigeres Wirtschaften

KI für transparentere Produktion und nachhaltigeres Wirtschaften

Die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS und der Nürnberger IT-Dienstleister Trevisto AG haben im Herbst zwei gemeinsame Forschungsprojekte zu Künstlicher Intelligenz (KI) gestartet: Das Projekt ‚AI-Nalyze‘ hat die Digitalisierung der industriellen Produktion durch intelligente Prozessanalyse mit KI zum Ziel, im Projekt ‚Ober‘ soll der Großhandel durch den Einsatz von KI nachhaltiger wirtschaften.

mehr lesen
Bild: Edag Group
Bild: Edag Group
Edag Tech Summit 2020

Edag Tech Summit 2020

Die Edag Group präsentiert im Rahmen des Edag Tech Summits 2020 mit dem KI Prototypen die technische Weiterentwicklung des CityBots und unterstreicht damit die technische Machbarkeit ihres auf der IAA 2019 vorgestellten Mobilitätskonzepts. Die hessische Staatsministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Prof. Dr. Kristina Sinemus, nahm via Live-Stream am 5. November 2020 an der einstündigen Präsentation des KI-Prototypen des CityBots teil.

mehr lesen
Bild: NTN-SNR Roulements
Bild: NTN-SNR Roulements
KI-Forschungsprojekt zur zustandsbasierten, prädiktiven Wartung von Prozessanlagen

KI-Forschungsprojekt zur zustandsbasierten, prädiktiven Wartung von Prozessanlagen

In dem neuen vom BMBF geförderten Forschungsprojekt KI-PREDICT wollen acht Unternehmen und Forschungseinrichtungen gemeinsam unter Einsatz von unterschiedlichen Sensorsystemen und Methoden der künstlichen Intelligenz zustandsbasierte, prädiktive Wartung von Prozessanlagen und die Überwachung der Produktqualität direkt im Produktionsprozess ermöglichen helfen.

mehr lesen
- Anzeige -

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Framos GmbH
Bild: Framos GmbH
Visuelles KI-Assistenzsystem

Visuelles KI-Assistenzsystem

Kameratechnik von Framos sorgt für höhere Sicherheit bei industriellen Fahrzeugen. - Bild: Framos GmbH Der Effizienzdruck in der Intralogistik ist hoch. Oft befinden sich in Lagerhallen zahlreiche Flurförderzeuge und Gabelstapler, die sich zwischen Arbeitern und...

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Einsatz von KI beim Lichtbogenschweißen im automobilen Karosseriebau

Einsatz von KI beim Lichtbogenschweißen im automobilen Karosseriebau

Frequenzspektrum der hochauflösenden Originaldaten (links) und der um Faktor 1.000 komprimierten Daten (rechts). Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen Unregelmäßigkeiten in einer Schweißnaht können zu einer...

Bild: Sick AG
Bild: Sick AG
KI per Cloud 
für Sick-Geräte

KI per Cloud für Sick-Geräte

Bild: Sick AG DStudio ist ein Webdienst von Sick, mit dem neuronale Netze trainiert werden können, die für verschiedene Sick-Geräte ausgelegt sind. Durch die einfache Benutzeroberfläche ist die Nutzung auch ohne fundierte KI-Kenntnisse möglich. Fortschritt und Erfolg...