Embedded PC für Autonomes Fahren
Bild: Industrial Computer Source (Deutschland) GmbH

Mit Nuvo-8208GC stellt die Industrial Computer Source eine industrietaugliche Plattform für verschiedene KI-Anwendungen vor, die u.a. zwei 250W NVIDIA-Grafikkarten unterstützt. Die Grafikkarten wurden für den Einsatz bei extremen Umgebungen getestet und können beide unter 100%iger Auslastung in einem Temperaturbereich von -25 bis +60? betrieben werden. Zusammen können die GPUs bis zu 28 TFLOPS in FP32 bereitstellen. Verfügbar mit Intel Xeon E oder Intel-Core-i5/i7-Prozessoren der 8. Generation bietet Nuvo-8208GC eine Möglichkeit zur Aufnahme von bis zu 128GB RAM, fünf PCIe-Steckplätze (2x PCIe x16, 2x PCIe x8, 1x PCIe x4), USB3.1 Gen 2/1-Ports, verschiedene Speicherschnittstellen (SATA, m.2 und mSATA) und ist nach dem United States Military Standard (MIL-STD-810G, Methode 514.6) zertifiziert, um Vibrationen im Fahrzeugbetrieb standzuhalten. Die I/O-Ports sind leicht zugänglich und das System verfügt über einen DC-Weitbereichseingang (8-48V), der den Einsatz für alle wichtigen industriellen KI-Anwendungen einfach und flexibel macht. Nuvo-8208GC verbindet hohe CPU und Dual-GPU-Rechenleistung in einem robusten, sowie kompakten Design und ist für verschiedene Anwendungen, wie z.B. Deep Learning, Machine Learning, Vision Inspection, intelligente Videoanalyse und Entwicklung autonomer Fahrzeuge eine solide Embedded-Lösung.

Industrial Computer Source (Deutschland) GmbH
www.ics-d.de

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Ametek GmbH - Creaform Deutschland GmbH
Bild: Ametek GmbH - Creaform Deutschland GmbH
Kostenfreies Webinar ‚Robot Vision‘

Kostenfreies Webinar ‚Robot Vision‘

Am Dienstag, den 28. September, findet ab 14 Uhr im Rahmen der inVISION TechTalks das kostenlose Webinar ‚Robot Vision‘ statt. In drei 20-minütigen Präsentationen stellen Wenglor, Vecow und Lucid Vision aktuelle Trends bei Software für die Roboterführung, KI-Plattformen für autonome geführte Robotik und Time-of-Flight-Kameras für Robotik und Automation vor.

Bild: Matrix Vision GmbH
Bild: Matrix Vision GmbH
KI-gestützte Sprunganalyse beim Trampolinturnen

KI-gestützte Sprunganalyse beim Trampolinturnen

Wenn es um Podiumsplätze geht, sind Millisekunden und Millimeter entscheidend. Diese Feinheiten sollen für Trampolin-Trainer und -Sportler des Deutschen Turner-Bundes (DTB) zukünftig über ein neues Projekt, welches auf einem bildbasierten System von Simi Reality Motion Systems basiert, visualisiert und dokumentiert werden. Für die passenden Videoaufnahmen sorgen Industriekameras von Matrix Vision.