Vision-Sensor mit KI-Unterstützung

Bild: Keyence Deutschland GmbH

Künstliche Intelligenz führt beim Einrichtungsprozess der Vision Sensoren IV2 zu einer hohen Prozesssicherheit in Kombination mit einer einfachen Einstellung. Der Vision-Sensor benötigt ein Gut- und ein Schlechtbauteil und legt selbstständig Bewertungskriterien fest, die eine stabile Abfrage gewährleisten.

Durch eine automatische Registrierung der Produkte mit unterschiedlichen Belichtungsintensitäten (von Unter- bis Überbelichtung) ist das System von sich aus unabhängiger gegen Fremdlichteinwirkungen als herkömmliche Vision Sensoren. Ebenso unterstützend wirkt ein spezieller Algorithmus, der Störlichteinflüsse minimiert.

Thematik: Allgemein

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: FedEx
Bild: FedEx
33Mio.USD für Plus One Robotics

33Mio.USD für Plus One Robotics

Bild: FedEx Plus One Robotics, Entwickler von Bildverarbeitungssoftware für Logistikroboter, hat eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 33 Millionen US-Dollar erhalten. Die Finanzierung unterstützt die weitere Expansion in den USA und Europa sowie die weitere...