KI-Robotiklösung für die Logistik
Bild: ABB Automation GmbH

Die erste KI-basierte Greifanwendung zur Auftragsabwicklung in Logistikzentren von ABB und Covariant ist jetzt bei Active Ants im Einsatz. 2019 hatte ABB einen Wettbewerb für KI-Startups ausgeschrieben, um 26 reale Anwendungsfälle in den Bereichen Verpackung und Kommissionierung zu entwickeln. Ziel war es zu prüfen, ob KI hierzu bereits ausgereift genug ist. Die Lösung sollte Objekte unterschiedlicher Art eigenständig identifizieren und greifen. Covariant gewann den Wettbewerb. Mit der Software Covariant Brain erweitern die Roboter durch eigenständige Tests die Anzahl der Artikel, die sie greifen können. So können sie Aufgaben erledigen, die für herkömmlich programmierte Roboter zu vielfältig und komplex sind.

ABB Automation GmbH
www.abb.com
www.abb.com

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Abat AG
Bild: Abat AG
Forschungskooperation verlängert

Forschungskooperation verlängert

Bild: Abat AG Voneinander und miteinander lernen, gemeinsam an innovativen Ideen für den Markt innerhalb von Forschungskooperationen tätig sein - seit mehreren Jahren schon besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der Bremer Abat AG und der Uni Oldenburg (Abteilung...

Image: Xilinx Inc.
Image: Xilinx Inc.
Adaptive AI Vision

Adaptive AI Vision

Image: Xilinx Inc. Die Kria SOMs ermöglichen den schnellen Einsatz durch Bereitstellung einer End-to-End Lösung auf Board-Ebene mit vorkonfiguriertem Software Stack. Das Kria K26 SOM basiert auf der Zynq UltraScale+ MPSoC Architektur, die einen Quad-Core Arm Cortex...