- Anzeige -
- Anzeige -
Embedded Server mit bis zu 28 Prozessorkernen

Embedded Server mit bis zu 28 Prozessorkernen

Bild: Spectra GmbH & Co. KG

Mit der PowerBox-4000-Serie hat Spectra einen erweiterbaren Embedded Server vorgestellt, der speziell für Deep-Learning- und Machine-Vision-Anwendungen entwickelt wurde. Am oberen Ende der Leistungsskala rechnet der Server mit einem Intel-Xeon-Platinum-Prozessor mit 28 Kernen und 56 Threads mit Deep Learning Boost. Außerdem sind bis zu 768 Arbeitsspeicher, eine schnelle SSD mit 500 sowie zwei 10-Gigabit-Lan und weitere vier Gigabit-LAN-Anschlüsse vorhanden. Je ein PCIe (x16) und PCIe (x8)-Slot nehmen etwa Profi-Grafikkarten oder KI-Beschleunigerkarten auf. Funktionen für Management und Überwachung wie IPMI, TPM oder Remote Monitoring erhöhen die Ausfallsicherheit.

Thematik: Allgemein
- Anzeige -
- Anzeige -

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ITQ GmbH
Bild: ITQ GmbH
Website Relaunch

Website Relaunch

Bild: ITQ GmbH Die ITQ GmbH hat ihre Website vollständig überarbeitet. Interessierte Kunden und Bewerber finden mit wenigen Klicks alle Informationen zu den Kernkompetenzen Software und Systems Engineering, Mechatronic Consulting sowie Digital Education. Alle Bereiche...

Bild: NET GmbH
Bild: NET GmbH
Roadshow von NET im April

Roadshow von NET im April

Bild: NET GmbH Die NET GmbH bietet vom 15. bis zum 22. April deutschlandweit Ein-Tages-Workshops an und gibt Einblicke in die Smart-Vision-Technologien der Firma. Vorgestellt werden Trends zu intelligenten Kameras (inkl. Programmierung), Künstliche Intelligenz und...