- Anzeige -
- Anzeige -
Baustein für KI-Applikationen
Bild: Spectra GmbH & Co. KG

Anspruchsvolle KI-Applikationen wie z.B. Machine Vision stellen hohe Anforderungen an die eingesetzte CPU-Plattform. Hierzu zählen zum einen besonders leistungsstarke Intel Core-i Prozessoren und zum anderen ein MXM-Sockel für den Einsatz von GPU Karten, die für KI-Anwendungen optimiert sind. Das Embedded Board MT800 von Spectra unterstützt Intel Core-i Prozessoren der 8. Generation und 32GB Systemspeicher. Aktuelle NVDIA MXM GPU-Karten bis 190W finden auf dem MXM-Sockel Platz. Dank der Vorteile der NVIDIA-GPU-Technologie ist die parallele Verarbeitungsleistung mit unübertroffener Energieeffizienz möglich. Vier Display-Schnittstellen (2x DP, 1x DVI-D, 1x VGA) und Erweiterungsmöglichkeiten über einen schnellen

PCIe x16-, einen Mini-PCIe- und einen m.2 (m-Key)-Steckplatz runden das Angebot ab. Speziell für den Anschluss von Kameras bietet das Board sechs USB3.1 Anschlüsse und zwei GBit LAN-Ports. Das MT800 läuft sowohl mit Windows 10 als auch mit Linux Ubuntu-Betriebssystemen.

Thematik: Allgemein
Spectra GmbH & Co. KG
www.spectra.de
- Anzeige -
- Anzeige -

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: IFW
Bild: IFW
Maschinen fehlerlos einfahren

Maschinen fehlerlos einfahren

Transfer von Wissen zwischen Maschinen für die Überwachung - Bild: IFW Durch die Auswertung von Prozessdaten aus Werkzeugmaschinen können Fehler etwa beim Einfahren früh erkannt werden. Durch die Digitalisierung der Fertigung stehen dafür immer größere Datenmengen zur...

Bild: ITQ GmbH
Bild: ITQ GmbH
Website Relaunch

Website Relaunch

Bild: ITQ GmbH Die ITQ GmbH hat ihre Website vollständig überarbeitet. Interessierte Kunden und Bewerber finden mit wenigen Klicks alle Informationen zu den Kernkompetenzen Software und Systems Engineering, Mechatronic Consulting sowie Digital Education. Alle Bereiche...