App erkennt Verschleiß mit Machine Learning
Bild: c-Com GmbH

Damit zerspanende Bearbeitungen reibungslos und prozesssicher ablaufen, müssen viele Rädchen optimal ineinandergreifen. Werden schlechte Ergebnisse oder gar Ausschuss produziert, kann dies mehrere Ursachen haben. Sind verschlissene Schneiden der Grund, stellen sich folgende Fragen: Um welchen Verschleiß handelt es sich? Warum tritt der Verschleiß auf und wie kann er künftig vermieden werden? Um diese Fragen zu beantworten, hat c-Com eine Verschleißerkennungs-Applikation entwickelt. Die App basiert auf Machine Learning, lernt also auf der Grundlage von Datensätzen. Die Anwendung ist denkbar einfach: Mit einem Smartphone und einer herkömmlichen Zusatzlinse zur Bildvergrößerung wird die verschlissene Schneide fotografiert. Daraufhin erkennt die App, um welchen Verschleiß es sich handelt und gibt entsprechende Handlungsempfehlungen. So können Anwender genau diesen Verschleiß künftig verhindern.

Thematik: Allgemein
Mapal Fabrik für Präzisionswerkzeuge
www.mapal.de

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Bitkom e.V.
Bild: Bitkom e.V.
Künstliche Intelligenz 
kommt voran

Künstliche Intelligenz kommt voran

Bild: Bitkom e.V. Künstliche Intelligenz gilt in der deutschen Wirtschaft als Zukunftstechnologie und immer mehr Unternehmen sehen die Technologie als eine Chance für das eigene Geschäft. Entsprechend steigt der Anteil derjenigen, die KI-Anwendungen einsetzen, jedes...

Bild: FedEx
Bild: FedEx
33Mio.USD für Plus One Robotics

33Mio.USD für Plus One Robotics

Bild: FedEx Plus One Robotics, Entwickler von Bildverarbeitungssoftware für Logistikroboter, hat eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 33 Millionen US-Dollar erhalten. Die Finanzierung unterstützt die weitere Expansion in den USA und Europa sowie die weitere...